Rüther

Service-Hotline
02943-97 400

A

Alafasprossen

Das sind haarfeinen die Keimlinge der Luzerne. Sie haben jeweils zwei kleine, grüne Blättchen. Sie schmecken frisch, ohne ausgeprägten Eigengeschmack.


Herkunft
Sie stammen aus Asien und kamen nach den Perserkriegen nach Europa.

Inhaltsstoffe
Vitamin A,B1,B2,C,D,E,K,P,U, Niacin, Inosit, Mineralien, Hormone und Eiweiß.

Lagerung
Angebaut in einem Hydrogerät oder auf einem feuchten Tuch. Die Einweichzeit beträgt ca. acht Stunden. Die Temperatur sollte ca. 20 Grad betragen. Zweimal täglich, möglichst mit einem Zerstäuber besprenkeln. Geerntet werden kann sie ab dem siebten Tag. Eine halbe Tasse Samen ergibt ca. sechs Tassen Grün.

Gesundheitstipp
Sie können bei der Behandlung von Hämorrhoiden eingesetzt werden. Als Brei zubereitet und dann auf die Haut aufgetragen sind sie hilfreich bei Akne.

Zubereitung
Man bevorzugt sie als Brotbelag, für Salate z. B. Kartoffelsalat, Eierspeisen, Kräuterbutter und pikanten Quark. Kurz erhitzt in Suppen, Eintöpfen und Pfannengerichten.

 


 

Ananasblüten

Blüten sind nicht nur ein optischer Genuss, sondern auch sehr aktuelle geschmachvolle Tellerdekoration. Sie eignen sich auch zum kristallisieren.